linux|n00b Linux für Ein- und Umsteiger

3Jan/131

Wie viele Wörter hat mein PDF-File?

Diese Frage stellte ich mir soeben selbst, als ich den aktuellen Umfang meiner Bachelorarbeit überprüfen wollte.

Glücklicherweise gab es schon viele vor mir mit dieser Frage. So fand ich schnell eine Lösung:
http://superuser.com/questions/221359/count-words-in-pdf-file

Dort heißt es:

[arvid@c64 ~]$ pdftotext path/to/my/file.pdf - | wc -w

Ausgabe im Terminal ist schließlich die Anzahl der Wörter. Und das war's auch schon.

Wieder mal ein Hoch auf Linux, welches bereits alle Probleme gelöst hat, die ich erst noch bekommen muss. :-)

27Mai/110

Autovervollständigung für Terminal-Befehle

Die Autovervollständigung für Befehle im Terminal sollte bekannt sein (nur den Anfang eines Befehls eingeben und Tab-Taste drücken, ggf. 2x drücken, wenn der Befehl noch nicht eindeutig identifizierbar ist). Was z.B. unter Ubuntu von Haus aus klappt, aber nicht unter Fedora, ist die Autovervollständigung für die Befehls-Parameter bzw. für Unterbefehle.

Auf "If Not True Then False" findest du eine kurze Erläuterung sowie Installationsanleitung für bash-autocomplete, welches genau das bereinigt. Zu installieren ist lediglich bash-completion.

[arvid@c64 ~]$ sudo yum install bash-completion

Nützlich ist bash-autocompletion für mich insbesondere bei der Eingabe von Befehlen wie "svn <unterbefehl>" oder "sudo service httpd restart".